Herzlich Willkommen bei TComplete!

TComplete ist ein Werkzeug zur Erstellung von Testfällen anhand der Ursache-Wirkungs-Analyse. Ganz gleich, ob Sie ein Mitarbeiter der Fachabteilung sind oder ein Software-Entwickler, mit TComplete ist die Definition geeigneter Testfälle schnell und effizient erledigt.

Anlegen der notwendigen Elemente

Bevor Sie mit der eigentlichen Testfallerstellung beginnen können, müssen Sie zunächst die notwendigen Elemente erfassen. Notwendige Elemente sind die Eingabedaten der Funktion, die Wirkungen der Funktion sowie gegebenenfalls Basisdaten, die die Funktion benötigt. Diese Elemente werden jeweils in eigenen Dialogen erfaßt und bearbeitet, die vom Verwaltungsmenü aus aufgerufen werden können. Die Ergebnisse dieser Vorbereitung finden sich in der linken Tabellenhälfte des Hauptfensters.

Erstellung und Bearbeitung der Testfälle

Mit TComplete ist es einfach, Testfälle nach der Ursache-Wirkungs-Methode zu erstellen. Im Hauptfenster sehen Sie jederzeit den aktuellen Stand der Bearbeitung. Sind die Bedingungen für die Testfallerstellung erfüllt (sprich mindestens Basisdaten und Wirkungen vorhanden), können neue Testfälle erzeugt werden. Hierbei besteht die Möglichkeit, entweder eine leere Testfallhülle zu erzeugen oder einen bereits vorausgefüllten Testfall. In der rechten Tabellenhälfte des Hauptfensters findet die Bearbeitung der Testfälle statt. Testfälle können kopiert, ausgeblendet, gelöscht und verschoben werden. Die Bearbeitung der einzelnen Zellen der Tabelle erfolgt mittels definierter Tasten, die eine einheitliche Darstellungsform gewährleisten.

Prüfen der Testfälle

Sobald Sie der Ansicht sind, das alle notwendigen Testfälle erfaßt wurden, können Sie verschiedene Prüfungen durchführen. Die Prüfungen laufen in einer definierten Reihenfolge ab und jede fehlerfreie Prüfung setzt den Status der Testfallerstellung eine Stufe hoch (siehe Bearbeitungsstatus).

Optimieren der Testfälle

Schließlich steht noch eine leistungsfähige Optimierfunktion für Ihre Testfälle zur Verfügung, die entweder die Optimierungsmöglichkeiten aufzeigt (manuelle Optimierung, bei der die optimierbaren Testfälle farblich gekennzeichnet werden ) oder die Optimierungen automatisch durchführt.

Generieren von Testdaten

Wenn Sie mit der Testfallermittlung fertig sind, können Sie die Generierung von Testdatenveranlassen. Hierzu müssen Sie im Vorfeld noch verschiedene Eingaben vornehmen.